Mertener Kunstpünktchen zum zweiten Mal

Kinderfest rund um Kunst und Kreativität

4.5.2010: "Jeder Mensch ist ein Künstler". Dem Motto von Joseph Beuys folgend haben wir am vergangenen Sonntag wieder unser Kinder-Kunst-Fest "Mertener Kunstpünktchen" veranstaltet. Wie schon im letzten Jahr wurden rund um den Kindergarten bunte Stände aufgebaut, an denen Kinder eigene Kunstwerke erschaffen konnten. Angeleitet wurden sie dabei von namhaften Künstlerinnen und Kunsthandwerkern aus der Region. So konnten die kleinen Besucher z.B. an der Drehscheibe von Ruth Lindner Gefäße aus Ton herstellen oder bei Andrea Wolters auf Keramik malen. Bei Sabine Görgen entstanden zauberhafte Filzbilder aus Märchenwolle; am Stand von Leif-Erik Voss waren alle in das Schnitzen und Schleifen kleiner Holzskulpturen vertieft. Stefani Schwingen, Rosi Pape und Bettina Smoch führten die Kleinen in die Welt des Expressionismus ein und zeigten ihnen einfache Drucktechniken. Micha Steinhauer inspirierte mit Erbsen und Zahnstochern zu abenteuerlichen Konstruktionen. Bei seinem Mitmachtheater "Der letzte Drache" gelang es ihm, große und kleine Gäste in atemloses Staunen zu versetzen. Für musikalische Unterhaltung sorgten Adhimukti Breitenbach mit seinen afrikanischen Trommeln, Bernhard Immisch mit einer musikalischen Weltreise auf selbst gebauten Flöten und Didgeridoos sowie Michaela Fries, die das Publikum zu wunderschönen Kreistänzen animierte. Mit dem kreativen Treiben erweitert der Kindergarten seine Pädagogik in die Öffentlichkeit hinein. Auch im Alltag der Einrichtung malen die Kinder z.B. nicht mit Schablonen, sondern dürfen sich künstlerisch frei entfalten. Die Elterninitiative sieht in der Kunst eine Ausdrucksmöglichkeit für Erlebtes und somit einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder.